Gift

04.07.2020

Gnadenloser Wahnsinn !

Informationen zum Buch

Verlag: Tredition

Erscheinungsdatum: 7. Oktober 2019

Buchlänge: 224 Seiten

Genre: Horror/ Underground Literatur

Taschenbuch im Hardcover Design

ISBN: 978-3-7469-9975-3 


Klappentext


"Gift", das kleine Wort, das aus dem Englischen
übersetzt eine freundliche und positive Bedeutung
hat (Geschenk, Zuwendung), schreckt in unserer
Muttersprache regelrecht ab.
Und genau jenen schmalen Grat, zwischen
Begeisterung und Abscheu, lässt Christian Maria Paul
die Leser seiner "Dunklen Geschichten" entlang
balancieren. Gab uns der Autor mit dem Vorgänger
"Die merkwürdigen Verhaltensweisen der Anderen ..."
bereits einen kleinen Vorgeschmack, trifft den Leser
bei der Lektüre seines neuen Werkes die volle Wucht
moderner Underground-Literatur!


Rezension


Vorab erst einmal vielen lieben Dank an den lieben Autoren Christian Maria Paul, der mir sein grandioses Werk hat zukommen lassen. Es war mir eine große Freude dieses außergewöhnliche Werk rezensieren zu dürfen.

Zuerst möchte ich das Cover und Kapiteldesign bewerten. Schon lange habe ich kein Buch mehr in der Hand gehalten, dass mit so viel Liebe zum Detail erstellt wurde. Allein ein Taschenbuch in einem Hardcover Design zu gestalten, hat mir mehr als nur gefallen. Einmal ganz davon ab das der Autor sich voll und ganz mit seinem Projekt identifiziert , nachdem sich herausstellte das er sich selbst auf dem Cover präsentiert. Eine super Idee und wohlgelungen umgesetzt.

Jeder neuer Kapitelstart der Kurzgeschichten hat ein individuelles Kapiteldesign erhalten, das passend angefertigt wurde. Ich liebe es wenn so viel Herzblut in einem Exemplar steckt und sich der Schöpfer des Werkes auf jeder einzelnen Seite widerspiegelt. Nur wenige Autoren gehen dabei wirklich so stark ins Detail. Auch die Schriftart war diesmal eine komplett andere. Schon allein durch die Optik hebt sich das Buch demnach von so gut wie allen anderen ab. Für mich absolut ins positive !

Die Kapitellängen sind optimal gesetzt und begünstigen das spontane Lesen für zwischendurch.

Nun zum Inhalt :

Was mich von Seite eins an sofort fasziniert hat war der ganz spezielle und direkte Schreibstil des Autoren. In dieser Form habe ich ihn so das erste mal erlebt und muss gestehen: Er ist verdammt Eigen & ich liebe ihn!

Christian bietet uns eine gnadenlos direkte Ausdrucksweise, ohne sich bildlich zu verstecken.

Für schwache Nerven absolut nichts ! Denn die Wortwahl ist teilweise vulgär und blutig. Hier wird die Zunge keinesfalls gezügelt. Genau nach so etwas habe ich schon ewig gesucht. Ich habe mich sowas von abgeholt gefühlt. Nicht nur weil der Schreibstil grandios war, nein, auch der Inhalt wäre für jeden Fan des Horror Genres ein Genuss. Ganz speziell bietet uns der Autor eine gute Sammlung an Kurzgeschichten mit verschiedenen Schwerpunkten. Die sich vom guten alten Horrorszenario bis hin zu perfiden Alltagssituationen zusammensetzen.

Einige Male wirkte die Zusammensetzung und Denkweise so faszinierend auf mich, dass ich teils sogar schmunzeln musste da ich es gar nicht fassen konnte wie perfekt alles in allem wirkte.

Ich möchte hierbei nicht genauer auf die einzelnen Kurgeschichten eingehen, denn spoilern möchte ich auf keinen Fall.

Aber nicht nur die schaurigen Kurzgeschichten werden uns geboten. Der Autor beherrscht ebenso die Kunst der Dark Poesie, eine ganz eigene Form der Underground Literatur und hierbei muss ich offen und ehrlich gestehen habe ich mich Blitzverliebt. Diese ausgefüllten Seiten die vor uns liegen haben mein Herz höher schlagen lassen. Ich wünschte ich hätte bereits einige weitere Werke des Autoren in meinem Schrank stehen, die darauf warten verschlungen zu werden.

Besonders hat es mir die Poesie " Unausgesprochen" angetan. ( Ebenfalls einer der Momente in denen ich schmunzeln musste, da sie mich so geflasht haben).

Mein Lieblingszitat aus dem Buch : Die einen spüren den Regen, die anderen werden nass.

Einfach so wahr und passend ausgedrückt !

Zum Ende hin möchte ich noch einmal loben wie fantasievoll und kreativ der Autor bei all seinen wunderbaren Kurzgeschichten vorgegangen ist. Ich bin immer noch völlig begeistert. Es werden sämtliche Thematiken aufgegriffen auf die wir treffen werden und die uns in den Wahnsinn treiben.

Fazit: Eine komplett neue Welt des Geschichten hat sich soeben für mich eröffnet. Ich habe mich verliebt in den Schreibstil des Autoren der uns eine Vielfalt an Wahnsinn und Horror bietet, der sich sogar mit dem simplen Alltag verbinden lässt. Wer Lust hat auf ein total neues Leseerlebnis, der sollte an diesem Buch keinesfalls vorbei gehen, denn es wäre euer größter Verlust. Doch seit gewarnt: Denn wer sein Herz gerne an selige Happy Ends verliert, der ist hier sowas von falsch. Es bleibt blutig, zerstörend und gnadenlos bis zur letzten Seite. Demnach meine eindeutige Leseempfehlung - Für alle Horrorfans ein Segen ! 5/5 Sterne.