Seelenfluch

18.07.2021

Um zu dem vorgestellten Artikel zu gelangen, einfach auf das Bild klicken

Information zum Buch

Verlag: Self - Publish

Autorin: A.N. Green

Erscheinungsdatum: 29. April 2021

Buchlänge: 186 Seiten

Genre: Erotik Fiktion ( Keine direkte Angabe )

Format: Paperback & E-Book

ISBN: Keine Angabe

Preise:

Paperback: 12.42 Euro

E-Book: 0.00 Euro ( Kindle Unlimited )


Klappentext

"Mögen die Seelen ihren Kampf beenden, mögen sie Frieden finden und der Weg ruhig und verlassen, einzig beleuchtet durch den Mond, zurückbleiben."
Ein perfektes unsterbliches Leben, so dachte es sich Lucia zumindest, bis ihr geliebter Laurent plötzlich zusammenbricht und eine grausame Bestie vor ihr steht.
Von da an durchziehen Trauer, Verzweiflung und Misstrauen ihr Dasein. Ein uralter Fluch droht alles zu zerstören, und als auch noch die Menschen mit hineingezogen werden scheint alles verloren.
Können Lucia und Laurent es mithilfe ihrer neuen Freunde schaffen, aus diesem Horror zu entkommen oder ist es bereits zu spät? 



Rezension


Bevor ich mit meiner Rezension beginne, geht ein ganz herzliches Dankeschön an die Liebe Autorin raus. Denn diese hat mir ihr Werk als Rezensionsexemplar zukommen lassen.


Basis Information:

Ich - Perspektive

Vergangenheitsform

Dies ist der erste Teil einer entstehenden Reihe

_____________________________________


Wow !

Dies war mein erster Gedanke, als ich mich langsam aber sicher in dieses erotische Buch einfand. Ohne wirklich zu wissen, was denn nun genau auf mich zukommt, habe ich mich auf diesen Verlauf eingelassen und es keineswegs bereut. Ganz im Gegenteil, ich wurde absolut positiv überrascht und hatte eine riesige Freude beim lesen.

Denn besonders der Einstieg lässt uns gleich wissen was Sache ist.

Ein heißer Einstieg in das uns bevorstehende Vampir Leben. Aber das gekonnte Stimmung ist nicht nur der Thematik zu danken, nein, auch der Schreibstil der Autorin spielt eine besonders und wahrscheinlich die entscheidende Rolle.

Hierbei sei erwähnt, das es sich um das Debüt der Autorin handelt. Was man ihr in Sachen Liebe zum Detail und Schreibstil so keineswegs anmerkt. Es ist zwar ein einfacher Schreibstil, dennoch unglaublich klassisch und schön klingend.

Aktionen und Situationen werden unglaublich sinnlich und trotzdem direkt prickelnd umschrieben, so das man sich gleich im Bann gefangen fühlt und diese heißen Momente am liebsten gar nicht mehr missen möchte.

Doch nach dem sinnlichen ersten Verlauf, erfolgt schnell ein herber Rückschlag für unsere Protagonistin und bringt den Story Verlauf erst so richtig in Aktion. 

Da ich hierbei nicht spoilern möchte, erwähne ich nur, das Enttäuschung, Missrat und ein eiskalter mentaler Schlag ins Gesicht das Resultat einer gut gemeinten "Lüge" sind. Schnell muss sie selber herausfinden, wie sie sich in der Welt der gnadenlosen Vampire zurechtfindet, ohne dabei ihre große Liebe gegen sich aufbringen zu müssen. Denn auch dieser Charakter bringt eine wirklich detailreiche Vorgeschichte mit sich, auf die die Autorin präzise eingeht.

Somit bekommen wir ein wunderbares Hintergrund Wissen geboten, welches Spannung und Lese Spaß aufkommen lässt. Nichts geschieht ohne Grund oder wird einfach nur stupide herunter geschrieben. Es wurde mit viel Herzblut und Liebe an der Thematik und der Geschichte gearbeitet. Dies merkt man diesem Debüt auf jeden Fall an.

Neben Intrigen und heißen Situationen gibt es aber auch äußerst süße und liebevolle Momente. Dialoge die zwischenmenschlich so niedlich niedergeschrieben worden, das einem sogar das schwarze Herz aufgeht und man sich in der simplen Liebe gefangen fühlt. Auch ein Schmunzeln konnte ich teils nicht unterdrücken.

Wie ihr damit bereits merkt, bekommen wir auch thematisch eine tolle Vielfalt geboten. Langeweile kommt somit eigentlich kaum auf und für jeden Typ Leser ist etwas dabei. 

Im Großen und Ganzen kann man neben der Kategorisierung Erotik auch eine erschwerte Liebesgeschichte dem Genre unterteilen. Dessen sollte man sich als Leser bewusst sein. Doch wie ihr bereits mitbekommen hat ist auch ein Teil der Dark Fantasy vertreten. Denn es handelt sich in keinem Fall um normale, sterbliche, sich liebende, sondern vertreten ist die Spezies der Vampire. Somit wird alles nochmal ein wenig ansprechender in meinen Augen und lässt die Erotik erst so richtig aufkochen. 

Auch brutale und direkte Szenarien werden lebhaft beschrieben. Aus beiden Richtungen kommt ein perfider Nervenkitzel auf, der absolut Lust auf mehr macht in Sachen Sammelreihe. 

Insgesamt könnte man sagen, dieses Buch beinhaltet eine Mission zweier Wesen. Es ist die Suche nach einer reinen Seele, grenzenloser Liebe für die Ewigkeit.

Dieses Grundgedanken hat man sehr gut umgesetzt, auch wenn die Thematik und der Verlauf an sich eher simpel gehalten wurden, sind sie super ausgearbeitet.

____________________________________________________

Negatives


Es gab nur wenige Passagen von ihnen, aber sie warn vorhanden. Selten entwickelten sich innerhalb Dialoge gewisse Wortwahlen die auf mich etwas unpassend in der Formulierung wirkten und somit den Lesefluss etwas gestört haben.

Ein weiterer Aspekt der mich während des Lesens gestört und sogar etwas verwirrt hat, war der Punkt das ganz plötzlich der Leser direkt von gewissen Protagonisten angesprochen wurde. 

An sich mal etwas neues und sicherlich keine allzu schlechte Idee, aber dann hätte man diese Art und Weise durchgehend von Beginn an anwenden sollen. Andenfalls ist man einfach nur verwirrt und es wirkt nicht äußerst passend im ganzen Verlauf.

Kann aber auch sehr gut sein, das dieser Punkt eine reine Geschmackssache ist und nur mich betrifft.

Außerdem konnte die reine Optik mich nicht wirklich überzeugen. Auch wenn alles liebevoll im SP entstanden ist, kann ich dem Cover leider nichts abgewinnen. Für mich wirkt es rein zur Thematik einfach nicht passend und ich frage mich, was ich dort überhaupt sehen soll. 

Vielleicht beschimpft man mich jetzt auch als kulturellen Banausen, da ich Kunst oder solche Art der Darstellungen noch nie sonderlich gut definieren konnte, aber dies ist meine persönliche Ansicht zu dieser Gestaltung. Für mich leider so gering ansprechbar, das ich es im Buchladen vielleicht gar nicht in die Hand genommen hätte und das obwohl der Inhalt auf jeden Fall für sich spricht.


Fazit: Ein Debüt das mit viel Liebe und Präzession entstanden ist. Der Schreibstil ist einfach aber wunderbar gehalten. genau so wie die eigentliche Basis dieser Geschichte.

Wir bekommen eine klasse Vielfalt geboten die viele verschiedene Leser abdecken dürfte.

Wer also auf Erotik, Fantasy und Intrigen steht, der ist mit diesem Buch wirklich gut aufgehoben.

Ich bin froh das ich über Umwege dazu gekommen bin, dieses Buch zu lesen, andernfalls hätte ich wohl wirklich ein kleines, heißes Leseerlebnis verpasst.

Von mir bekommt dieses Werk 3,5/5 Fledermäuse.